Altpapier zu BuchGold

Jährlich erscheinen in Deutschland 90.000 Bücher in unvorstellbarer Gesamtauflage. Bücherberge wuchern in Wohnungen, wachsen in Kellern. Doch Bücher sind Kulturgut und werden nicht einfach entsorgt - erst recht, wenn es grafische Kleinode des letzten Jahrtausends sind.

BuchGold recycelt Bücher zu Notiz- und Skizzenbüchern und verhilft ihnen so zu einem zweiten Frühling. Neben namensorientierten Anfertigungen setzt Buchgold auf ästhetische Meisterwerke der Leinenbuchbinderei. Für die Innenseiten wird ausschließlich altes Briefpapier unterschiedlichster Provenienz verwendet.



zurück zur Übersicht